Unsere Lehrer

Natalia Kogan, geb. Zalesskaja

Die gebürtige Russin absolvierte das Konservatorium der Stadt Samara als Diplomsängerin (Sopran) und vertiefte ihr Studium des Operngesangs an der Staatlichen Hochschule für Theater- und Musikwissenschaft von Lunatscharskij in Moskau. Hier lernte sie von den russischen Gesangsgrößen D. Potapowskaja und L. Larionova und wurde von dem weltberühmten Regisseur des Bolschoi Theaters Professor B. A. Pokrowsky ausgebildet und gefördert.
Direkt nach ihrem Abschluss begann Natalias professionelle Karriere auf der Bühne des berühmten K.S.Stanislavskij und Nemirovitsch-Dantschenko Operntheaters in Moskau, gefolgt von den Engagements als Solistin im Akademischen Operntheater in Samara und in der Philharmonie in Tscheljabinsk. Seit 1998 lebt Natalia mit ihrer Familie in Deutschland. Zusammen mit ihrem Ehemann Boris Kogan (Klavier und Duettpartner-Tenor) gibt sie Konzerte und hilft Kindern und Erwachsenen dabei, ihre Stimme zu entwickeln. Sie leitet die Gesangsschule ARIOSO München.

Boris Kogan

Seit einem sehr jungen Alter begeisterte sich Boris für Musik und erlernte bereits mit 15 das Klavierspielen. Er studierte Klavier (Klavierbegleiter und Klavierlehrer) am Konservatorium Tscheljabinsk und belegte parallel die staatliche Ausbildung als Dirigent, welche die Grundlage für seine spätere Tätigkeit als Chorleiter legte. Es folgte das Studium an der Kunsthochschule in Krasnojarsk im Fachgebiet Gesangskunst, welches Boris mit dem Diplom „Gesangslehrer Opern- und Konzertsänger“ erfolgreich abschloss.
Boris war künstlerischer Leiter des Chors des Moskauer Rundfunks und des Musikzentrums „Maestro” in Moskau. Seit 1998 lebt er mit seiner Frau Natalia in München. Hier gründete das Paar gemeinsam die Gesangschule AIROSO München, in der Boris die Aufgabe des musikalischen Leiters und des Gesangs- und Klavierlehrers übernimmt. Auf den von Natalia inszenierten Operetten- und Opern-Events lebt Boris nach wie vor seine Leidenschaft als Konzertsänger aus.